Thymian

Thymian – Thymus vulgaris | kräutERleben Kräuterpädagogin Goblirsch.

Keuchhusten, Reizhusten, Bronchitis, Rheuma, Parodontose, Schwächezuständen, Melancholie und viel mehr – Thymian Hilft beim lindern der Symptome. Das und mehr erfahren bzw. lernen Sie / Du in meinen  Kräuterkursen in Wien und Niederösterreich. Heil- Kräuterkunde und Herstellung von Naturprodukten. „Der nächste Schnupfen kommt bestimmt, doch nicht zu dem der  T h y m i a n  nimmt“ heißt es in alten Büchern.

T h y m i a n  wirkt antiseptisch, krampflösend, schleimlösend, harntreibend, kräftigend, Nerven stärkend, Durchfall hemmend und desinfizierend.

Tee oder Tinktur wirkt bei Reizhusten, Keuchhusten, Bronchitis, zur Regulierung der Monatsblutung und bei dünnem Stuhlgang. Die enthaltenen Enzyme aktivieren das Immunsystem.

Bei Rheuma macht man Umschläge mit erwärmtem  T h y m i a n  oder Einreibungen mit Thymian-Öl.

Bei Zahnfleischproblemen und Parodontose verwendet man die verdünnte Tinktur als Gurgelmittel.

Thymian-Wein wird bei Schwächezuständen, Melancholie und als Stärkungsmittel für Schlaganfall-Patienten empfohlen.

Kontaktanfrage zum  Thema : T h y m i a n

 

Kräuter-Leben Wien | Niederösterreich | Burgenland Juni 2018

weitere Hilfreiche Tipps auf Natürlicher Pflanzenschutz ist Naturschutz und Pflanzen Tinktur.

Diplomierte Kräuterpädagogin Renate Goblirsch

Do, 21. Juni 2018